Epilepsie: Dank Cannabis ist 8-jähriges Mädchen frei von epileptischen Anfällen

Das 8-jährige Mädchen Tara O’Connell litt an einer schweren Epilepsie und hatte 200(!) epileptische Anfälle am Tag. Nach Ansicht der behandelnden Ärzte sollte das Mädchen ihren neunten Geburtstag nicht mehr erleben. Medizinisches Cannabis bewirkte eine wundersame Entwicklung. Die kleine Tara lag im Sterben. Sie konnte nicht mehr richtig gehen oder sprechen und schlief kaum mehr. […]

Weiterlesen

IM RAUSCH DER PFLANZEN DER GÖTTER

Der Rausch der GötterBei dem Wort Rausch denken die meisten Menschen an einen ganz bestimmten Rausch, nämlich den Alkoholrausch. Die Alkoholwirkungen sind sehr gut bekannt. Der Rausch beginnt mit einer angenehmen Heiterkeit und endet in Blackout und Delirium. Doch gibt es viel mehr Arten des Rausches, die ganz anders geartet sind. So bewirkt Opium einen […]

Weiterlesen

Cannabis gegen Krebs – Wissenschaftler der Uni Rostock haben bewiesen, dass spezielle Inhaltsstoffe der Canabis Hanfpflanze Krebszellen zerstören können.

In der Zeitschrift “Biochemical Pharmacology”berichten sie über ihre Forschungsergebnisse und beschreiben wie Cannabinoide die Zerstörung von Krebszellen anregen und somit ein Wachstum der Tumore stoppen bzw. verhindern können. Cannabis wird bereits als Schmerzmittel im medizinischen Bereich angewendet und rückt bei der Behandlung von Krebserkrankungen immer weiter in den Vordergrund. Die Cannabinoide ermöglichen die Bindung von […]

Weiterlesen

Neue Cannabis-Kapsel ist so kraftvoll, dass es ALLE Schmerzmittel vollständig ersetzen wird

An Orten, wo medizinisches Marihuana legal ist, sind Opioidmissbrauch und -Abhängigkeit um 25% zurückgegangen, aber die Regierung behauptet, ratlos zu sein, warum das so ist. Opioidmissbrauch und -Abhängigkeit ist in den gesamten USA ein massives Problem, weshalb Menschen nach natürlichen Alternativen suchen. Die gesundheitlichen Vorteile von Cannabis werden in der Mehrheitsgesellschaft immer mehr akzeptiert, da […]

Weiterlesen

Weltgesundheitsorganisation räumt ein, dass medizinisches Marihuana KEINE öffentlichen Gesundheitsrisiken birgt

In einem bahnbrechenden Bericht hat die Weltgesundheitsorganisation (WHO) erklärt, dass Cannabidiol (CBD) – die Entspannungsmittel-Eigenschaft von Cannabis in medizinischem Marihuana – vorteilhaft sei bei Krebs, Epilepsie, Alzheimer, Parkinson und vielen anderen Krankheiten, und nicht als Droge eingestuft werden sollte. Nach dem US-Bundesgesetz wird Marihuana neben Heroin, LSD, Ecstasy, Methaqualon und Peyote als „Schedule-I“-Droge ohne „derzeit […]

Weiterlesen