• Vitamin D, Sonne Wald
    Gesundheit,  Wissenschaft

    Vitamin D ist wichtig für neuroplastizität des Gehirns, erholsamen Schlaf und schützt DNA vor Stress

    Vitamin D steuert die Erhaltung der perineuronalen Netze – einer Art Schutzgerüst um Neuronen. Ein Mangel führt zum Verlust neuronaler Verbindungen und der Lernfähigkeit. Vitamin D ist ein essentielles Vitamin für die Gesundheit des Gehirns. Ein Vitamin-D-Mangel wird schon seit geraumer Zeit als Auslöser verschiedener psychischer und kognitiver Störungen wie Depression, Schizophrenie und Demenz diskutiert. Während der Zusammenhang zwischen Vitamin-D-Mangel und kognitiven Störungen mittlerweile gut etabliert ist, blieb bisher unklar, wie genau Vitamin D die Gehirnstruktur und -funktion beeinflusst. Eine neue Studie hat nun einen neuen Mechanismus entdeckt, wie Vitamin D die Plastizität des Gehirns steuert: Vitamin D ist offenbar nötig für den Erhalt der sogenannten perineuronalen Netze (PNNs), gerüstartige…