Eine Schockwelle aus der Sonne löste eine stärkere Sturmwarnung für das irdische Magnetfeld aus !

Liebe Mitreisende auf der „Neuen Erde“,

die nächste Welle, bzw Schwingungserhöhung ist am Laufen und wurde diesmal sowohl von unserer Sonne durch eine ausgesandte Schockwelle ausgelöst, deren erste Ausläufer in der letzten Nacht  kurz vor Mitternacht von Donnerstag auf Freitag hier auf der Erde eintrafen:

Link:http://www.n3kl.org/sun/noaa.html

Als auch durch hereinkommende Impulswellen, siehe die unteren Bilder !

Die Auswirkungen verstärkten sich erst gegen morgen, wie ihr aus dem rechten oberen Bild ersehen könnt, und zwar um die Mittagszeit und bewirkten, dass ich mit Kopfschmerzen und Druckgefühl in den Ohren und Nebenhöhlen zu tun hatte, wo ich dachte, dass dies durch den vermehrten Blütenstaub ausgelöste würde, was ja im Moment recht stark ist und mich veranlaßt vermehrt zu Hause zu bleiben.

Link:http://sosrff.tsu.ru/?page_id=7

Unteres aktuelles Bild vom 18.4.18 bis 20.4.18

Hier nun die aktuellsten Aufzeichungen von den heutigen dargestellten höher schwingenden Impuls-Wellen, die mich auch dazu brachten, vermehrt Transformationsliegen durchzuführen, weshalb ich auch kaum etwas auf dem Blog schreiben konnte. Sie trafen ebenfals gegen Morgen hier auf der Erde ein und dieses Gemisch hat viel an Neuerungen angestoßen. Unteres Bild vom 17.4 bis 19.4.18

Dies sind die neuen Energiespritzen zur weiteren Anhebung und Verschiebung auf die „neue Erde“ um das Feld der Dualität für immer zu verlassen und im Einheitsfeld der Liebe anzukommen.Unteres Bild vom 16.4 bis 18.4.18

Dieser Prozeß läuft seit dieser Woche verstärkt und bewirkt, dass wir schneller und leichter alles manifestieren können, wie ich es am Mittwoch dem 18.4.18 selbst erlebt habe und es kaum fassen konnte.

Desweiteren sind uns die eigenen kosmische Familienangehörigen so nah, wie nie zuvor.Sie baten mich Euch mitzuteilen, dass sie jetzt vermehrt uns bei der eigenen Arbeit unterstützen wollen, weshalb wir mit ihnen telepatisch sprechen sollen, wie wenn wir mit unseren irdischen Familienmitgliedern sprechen, jedoch in einer liebevollen Weise, wodurch wir auch selbst in einer hohen Schwingung verbleiben können.

Auf diesem Bild könnt ihr sehen, dass am 18.4.18 zwei stärker Sonnenausbrüche waren, welche zu diesem geomagnetichen Sturm führte !Heute dann wieder eine Sägezahnausbrauchserie von Eruptionen, die auch sehr effektiv sind.

Die auf zwei Ebenen zugeführten Energien dienen der physischen Ebene zur Neumanifestierung ! ( die hier dargestellte Ausschlagsamplitude entspricht nicht der wirklichen Ausbruchsstärke, sondern wurde massiv runter manipuliert (siehe oberes Bild).

Hier nun die Diagrammeinstellungen nach dem Eintreffen der Schockwellen !

.

So nah wie jetzt waren sie unsere kosmischen Begleiter uns schon lange nicht mehr (seit mehreren von tauschsenden Jahren) Dies wurde durch die konsequente Schwingungserhöhung der letzten Monate erst möglich .

Um den Übergang so sanft wie möglich zu gestalten sind jetzt verstärkt unsere Engelhelfer in großen Scharen uns so nah, wie nie zu vor und es liegt an uns, sie um Hilfe zu bitten, damit sie uns bestmöglich unterstützen können, um unsere neuen Aufgabe in der vor uns liegenden Zeit mit all ihrer Unterstützung best möglich durchzuführen.

Bitte fragt immer wieder nach, was eure Aufgaben sind, denn die meisten Impulse von eurem höheren Selbst kommen jetzt vermehrt, siehe den Text, Link:

“ Dein Wahres SEIN ruft nach dir „! von Eva Maria Eleni

, dass man es wahrnimmt! Aus diesem Grund ist es so wichtig, immer wieder Pausen einzulegen, um  innerlich nachzufragen, was jetzt für uns selbst aktuell ist.

Ich bedanke mich bei allen, die bis hierhin durchgehalten haben und wünsche Uns allen weiterhin eine wundervolle Aufstiegsreise, in Liebe zu Euch von INUDA MOHA

Hier ein Bild von LINK von „NOAA“: http://www.n3kl.org/sun/noaa.html

wo die heftigen Schwankungen des Magnetfeldes als Diagramm dargestellt ist, welche durch das Heruntermanipulieren harmlos wirkt, die physischen Auswirkungen aber gewaltig sind, wie ich es selbst zu spüren bekam !

.

Dieses Bild zeigt blaue Auroras, welche durch die hereinkommen Teilchen des CMEs am Himmel ausgelöst wurden, was außergewöhnlich ist, da Auroras normalerweise grün sind

INTERPLANETARY SHOCK WAVE: An interplanetary shock wave hit Earth’s magnetic field on April 19th around 23:50 UT. When the disturbance arrived, the density of solar wind flowing around our planet abruptly quadrupled and a crack opened in Earth’s magnetic field. The resulting G2-class geomagnetic storm sparked unusual „electric blue“ auroras.

INTERPLANETARE SCHOCKWELLE: Eine interplanetare Stoßwelle traf das Erdmagnetfeld am 19. April um 23:50 UT. Als die Störung eintraf, vervierfachte sich die Dichte des um unseren Planeten fließenden Sonnenwindes abrupt und ein Riss öffnete sich im Erdmagnetfeld. Der daraus resultierende geomagnetische Sturm der G2-Klasse löste ungewöhnliche „elektrische blaue“ Polarlichter aus.

„I’ve been flying airplanes for 20 years and photographing aurora for 10 years, but I’ve never seen anything like this before,“ reports pilot Matt Melnyk who photographed the display from 39,000 feet:

„Ich fliege seit 20 Jahren Flugzeuge und fotografiere seit 10 Jahren Aurora, aber so etwas habe ich noch nie gesehen“, berichtet Pilot Matt Melnyk, der das Display aus 39.000 Fuß Höhe fotografiert hat:

Aus dem Text von Spaceweather vom 20.4.18: LINK:http://spaceweather.com/

.

Die folgenden zehn Tage stehen unter dem Zeichen der langsamen Umsetzung von Energie in die Materie !

https://einsseinmitderurquelle.wordpress.com/2018/04/20/eine-schockwelle-aus-der-sonne-loeste-eine-staerkere-sturmwarnung-fuer-das-irdische-magnetfeld-aus/

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar